das mfz steingruber

Frühförderung-team

wir sind….. für unsere Familien da

für unsere Klientinnen

Grasser Huberta

Hörfrühförderin

Das Gehirn entwickelt sich in den ersten Lebensmonaten rapide. Zum Hören und Sprechen lernen brauchen Kinder mit einer Hörschädigung so früh wie möglich eine technische Versorgung, ein sprachintensives Umfeld und gezielte Unterstützung.

Hartlieb Andrea

 

 

„Die Aufgabe der Umgebung ist es nicht, das Kind zu formen, sondern ihm zu erlaufen, sich zu offenbaren“ Maria Montessori

Pahr Ulrike

Hörfrühförderin

 

„Kinder mit Hörschädigung haben besondere Bedürfnisse, sie brauchen jedoch nicht etwas Spezielles, sonder mehr vom Normalen“ (Moarg Clark)

Sprachförderliches Verhalten der Eltern im Umgang mit ihrem Kind im Alltag zu unterstützen,, das ist eine meiner Hauptaufgaben.

Steingruber Rita

wir freuen uns über ihre

anfrage

SAFE ®

Start:

 Nur begrenzte Teilnehmerzahl möglich – melden Sie sich rasch an!